25. Oktober 2019 bis 5. April 2020
Ein Film über die Ausstellung ist in Arbeit.

25. Oktober 2019 bis 5. April 2020
Ein Film über die Ausstellung ist in Arbeit.

25. Okt. 2019 – 5. Apr. 2020
Ein Film darüber ist in Arbeit.

Wolfgang Nestler

Zum Lotsendienst bei Winden

Ein plastisches Impulsfeld

Der Kunstraum Steffen Krüger in Berlin zeigt vom 25. Oktober 2019 bis 5. April 2020 Arbeiten des Bildhauers Wolfgang Nestler: Ein plastisches Impulsfeld mit Werken aus fünf Jahrzehnten, in dem der Betrachter zum Akteur wird und Plastik als variables System erfährt. „Form wird hier erlebt als Form, die wird, und als Form, die wirkt“, sagt Wolfgang Nestler. Es wird kein Beweis angetreten – es ist ein Angebot an den aktiven Anteil des Betrachters. Damit zeigt sich die Form.

Die Ausstellung plastischer Szenen ist Freunden Nestlers gewidmet: dem Ehepaar Irmgard und Benno Rech und dem Dichter Johannes Kühn. „Wir erlebten, wie Sprache auf Bilder trifft – die Magie von Plastik und Poesie“, sagt Wolfgang Nestler. Von Johannes Kühn stammt der Titel der plastischen Arbeit, die der Ausstellung ihren Namen gibt.

Wolfgang Nestler –
Zum Lotsendienst bei Winden

Ein plastisches Impulsfeld

Der Kunstraum Steffen Krüger in Berlin zeigt vom 25. Oktober 2019 bis 5. April 2020 Arbeiten des Bildhauers Wolfgang Nestler: Ein plastisches Impulsfeld mit Werken aus fünf Jahrzehnten, in dem der Betrachter zum Akteur wird und Plastik als variables System erfährt. „Form wird hier erlebt als Form, die wird, und als Form, die wirkt“, sagt Wolfgang Nestler. Es wird kein Beweis angetreten – es ist ein Angebot an den aktiven Anteil des Betrachters. Damit zeigt sich die Form.

Die Ausstellung plastischer Szenen ist Freunden Nestlers gewidmet: dem Ehepaar Irmgard und Benno Rech und dem Dichter Johannes Kühn. „Wir erlebten, wie Sprache auf Bilder trifft – die Magie von Plastik und Poesie“, sagt Wolfgang Nestler. Von Johannes Kühn stammt der Titel der plastischen Arbeit, die der Ausstellung ihren Namen gibt.

Wolfgang Nestler –
Zum Lotsendienst bei Winden

Körperliche Kommentare
zur Sprache des Plastischen im Werk von Wolfgang Nestler

Nestlers lineare Plastiken sind nahezu körperlos. Insofern ließe sich von „Raumgraphik“ (Heinz R. Fuchs) sprechen. Plastik und Tanz begegnen sich in der raumerschließenden Choreographie.

Jochen Heusinger von Waldegg

2018

Kunstraum Krüger

 

Kunstraum Krüger | Berlin promotes encounters with the ever-alert core of art and culture.
Kunstraum Krüger is a private cultural institute.

© 2020 Kunstraum Krüger

CONTACT

 

Hohenstaufenstraße 67
D-10781 Berlin

info@kunstraum-krueger-berlin.com
+49. (0)1577. 574 68 31

 

OPENING HOURS

 

Fridays from 16 to 18
Saturdays from 12 to 16
and by arrangement
by e-mail.